Institut Proschlaf

  Das österreichische Fach- und Forschungsinstitut für physiologisch richtiges Liegen   
 
 
Schlaf - Bett - Gesundheit
Das Institut Proschlaf
Die Physikalische Schlafforschung
Der Weg zum richtigen Bett
Der physiologische Matratzen-Test
Die Betreuungs-Helpline
Ein Tag des Schlafes
Das Fortbildungsprogramm
Fragen - Themen - Literatur
Technische Entwicklungen
Partner für Industrie und Handel
Zu den Personen
Kontakt
Home
Schlafbeeinträchtigungen aufgrund falscher Schlafunterlagen

Ein weiterer Informationsschwerpunkt am Tag des Schlafes bezieht sich auf die physikalischen Einwirkungen auf den Körper während der Nachtruhe, also auf die Frage, wie man sein Bett gestaltet. Erstmals wird dabei eine Studie veröffentlicht, die das im Ärztezentrum Schallmoos ansässige Institut Proschlaf an 100 Personen durchgeführt hat. Mit dieser Studie konnte nachgewiesen werden, dass es einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen dem Erholungswert der Nachtruhe und der Gestaltung des physikalischen Umfelds, sprich Matratze und Kopfpolster, gibt. Die empirischen Untersuchungen lassen auch hier einen so genannten Weckmechanismus vermuten, der immer dann einsetzt, wenn der Organismus durch mechanisch ausgelöste Reizeinwirkungen gestört wird. Die dadurch entstehenden Schlafunterbrechungen werden für einen Wechsel der Liegeposition in eine für den Körper entlastende Lage genutzt. Auch hier wiederholt sich der Kreislauf und man kann sagen, dass die Häufigkeit der Lageveränderungen und der damit einhergehenden Schlafunterbrechungen proportional damit in Wechselbeziehung steht, wieweit die Bettausstattung auf die individuellen Liegeanforderungen ihres Benützers angeglichen ist. Die Forschungstätigkeit des Instituts Proschlaf hat auch erstmals ein Verfahren hervorgebracht, das für jeden Konsumenten mit geringem Kostenaufwand die zu seinen individuellen körperlichen Gegebenheiten und Schlafgewohnheiten passende Bettausstattung entstehen lässt. Wesentliche Elemente dieses Verfahrens sind der „Physiologische Matratzen-Test“, der im Ärztezentrum kostenlos angeboten wird und die so genannte Proschlaf-Rollenstecktechnik, für die das Institut Proschlaf mit dem Innovationspreis des Landes Salzburg ausgezeichnet wurde.